Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Grenzen der Mitbestimmung – Einflussmöglichkeiten des Arbeitgebers

13. September 2018 / 09:30 - 17:00

Ziele
Die Regelungen des Betriebsverfassungsgesetzes werden von vielen Arbeitgebern als Instrument des Betriebsrats verstanden, einseitig eigene Interessen durchzusetzen. Übersehen wird oft, dass das Gesetz und die dazu ergangene Rechtsprechung trotz aller Einschränkungen auch für Arbeitgeber Gestaltungsmöglichkeiten bieten, die der Tätigkeit von Betriebsräten Grenzen ziehen. Das Seminar zeigt derartige Grenzen auf und stellt Gestaltungsmöglichkeiten im Betriebsverfassungsgesetz für Arbeitgeber dar.

Inhalte

▪ Grenzen bei Schulungsansprüchen
▪ Sonstige Möglichkeiten der Begrenzung der Betriebsratskosten
▪ Stärke der verschiedenen Beteiligungsrechte des Betriebsrats
▪ Grenzen bei der Beteiligung bei Einstellungen und Versetzungen
▪ Grenzen im Rahmen der sozialen Mitbestimmung
▪ Grenzen im Rahmen von Betriebsänderungen und Unternehmensumstrukturierung
▪ Freiwillige Betriebsvereinbarung als Gestaltungsmittel

Zielgruppe
Geschäftsführer, Personalleiter und sonstige Personalverantwortliche, die über solide arbeits- und betriebsverfassungsrechtliche Grundkenntnisse verfügen

Methoden
Vortrag, Diskussion, Beispiele, Erfahrungsaustausch

Referent
Walter Korte

Seminarnummer
BB-RF 008

Termin, Ort
13.09.18, Iserlohn
Beginn: 09.30 Uhr

Kosten
Seminargebühr: 310,00 €
Tagungspauschale: 60,00 €
inkl. MwSt.
Gesamt 370,00€

Dauer: 1 Tag

Rückfragen
T 0211-45 73-248
seminar@bwnrw.de (link sends e-mail)

 

Details

Datum:
13. September 2018
Zeit:
09:30 - 17:00

Veranstaltungsort

Iserlohn

Details

Datum:
13. September 2018
Zeit:
09:30 - 17:00

Veranstaltungsort

Iserlohn